veröffentlicht am: April 18, 2018

Einladung: Europa vor Ort – Regionalpolitik für Ratsmitglieder

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Ratsmitglieder, Referent*innen und Interessierte,

gibt es bei Euch im Stadtteil oder im Kreis ein von der EU gefördertes Projekt? Vermutlich ist die Antwort auf diese Frage „ja“, denn alleine über das Förderprogramm EFRE.NRW wurde in den letzten drei Jahren nahezu 420 Millionen Euro für rund 4.000 Vorhaben in NRW bewilligt. Und dieser Europäische Fonds für regionale Entwicklung ist nur eines von zahlreichen Programmen, mit denen die Europäische Union die Regionale Entwicklung unterstützt. Insgesamt machen EFRE, ESF, ELER & Co. ein Drittel des Haushalts der EU aus.

Dieser Haushalt, der sogenannte mehrjährige Finanzrahmen der EU, und mit ihm auch die aktuelle Periode der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds, läuft 2020 aus und die Vorbereitungen für den nächsten mehrjährigen Finanzrahmen laufen in vollem Gange. Unter Anderem ist im Gespräch, nur noch den strukturschwächsten Mitgliedsstaaten die Mittel zur Verfügung zu stellen. Es ist jedoch wichtig, dass die Region NRW auch zukünftig von den Mitteln profitieren kann!

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger wird am 2. Mai einen Haushaltsvorschlag für die Periode 2021-2027 vorlegen. Im Anschluss werden dann Ende Mai die Vorschläge für die Verordnungen der Europäische Struktur- und Investitionsfonds erwartet.

Wir möchten euch einladen, mit der Gelsenkirchener Europaabgeordneten Terry Reintke über die Zukunft der Regionalpolitik zu diskutieren! Sie möchte euch auf den neuesten Stand bringen was die vielen verschiedenen Vorschläge angeht, die derzeit diskutiert werden. Berichtet von euren Erfahrungen vor Ort und erfahrt, wo die verschiedenen Mittel genutzt werden können. Terry sitzt als einzige Abgeordnete aus NRW im Regionalausschuss des Europäischen Parlaments, welcher die Weichen für die nächste Förderperiode stellen wird.

Wann: 03. Mai um 18 Uhr

Wo: Heinrich-Böll-Stiftung NRW, Graf-Adolf-Str. 100, 40210 Düsseldorf

Terry wird uns vom Gesetzgebungsprozess und dem zeitlichen Fahrplan berichten und freut sich, eure Erfahrungen und Berichte von Projekten vor Ort mit in den Ausschuss und die Verhandlungen zunehmen.

Die Anmeldung ist ab sofort unter http://gar-nrw.de/content/zentrale-seminare freigeschaltet.

Leitet diese Einladung gerne an Interessierte weiter!

 





vergrößern
 Cornelis Gollhardt