veröffentlicht am: Mai 9, 2018

Pressefreiheit – Erneut Journalistin niedergeschossen

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 09. Mai 2018

 

Olivera Lakic, Journalistin der montenegrinischen Tageszeitung Vijesti, wurde gestern (Dienstag, 8. Mai) vor ihrer Wohnung in Podgorica angeschossen. Sie wurde bereits früher körperlich angegriffen, nachdem sie über Zigarettenschmuggel recherchiert und berichtet hatte.

Terry Reintke, für die Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament Mitglied der Delegation für die Beziehungen zu Montenegro, verurteilt die Attacke:

“Ich verurteile den Angriff auf das Schärfste. Die Polizei muss die Attacke aufklären, der oder die Täter müssen verurteilt werden. Die Morde auf Malta und in der Slowakei haben gezeigt, dass investigative Journalisten um ihr Leben fürchten müssen, weil sie ihre Arbeit machen. Wir brauchen besseren Schutz für investigative Journalisten und die Pressefreiheit.“

 





vergrößern
 Shutterstock