veröffentlicht am: Juli 16, 2018

Aktion #supportallcolours: Regenbogen-Schnürsenkel kommen rum

Zur Herren-Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Terry Reintke, gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der LGBTI*-Intergroup, Regenbogen-Schnürsenkel an die Spieler der europäischen Teams, die bei der WM antreten, verschickt. Außerdem haben wir etwa 8000 Paar Schnürsenkel verteilt und dazu aufgerufen, die Schnürsenkel zu tragen und ein Foto auf Facebook, Twitter oder Instagram unter dem Hashtag #supportallcolours  zu teilen und so ein Zeichen gegen Homo- und Transphobie und ein Zeichen der Solidarität mit Menschenrechtler*innen und der LGBTI*-Community zu setzen.

Die Aktion wurde fantastisch aufgenommen und hat für ordentlich Wirbel gesorgt. Der Schwedische Fußball Bund sah sich sogar veranlasst, öffentlich Stellung zu beziehen. Außerdem ging es in den Sozialen Meiden Rund, hier die schönsten Tweets:

Schuhe mit Regenbogen-Schnürsenkel in Moskau #supportallcolours
Regenbogen-Schnürsenkel bei Maischberger #supportallcolours
Regenbogen-Schnürsenkel beim Regenbogenempfang #supportallcolours
Regenbogen-Schnürsenkel beim Regenbogenempfang Ulle und Sven #supportallcolours
Regenbogen-Schnürsenkel beim Fußball gucken #supportallcolours
Regenbogen-Schnürsenkel beim Coleur Café #supportallcolours
Regenbogen-Schnürsenkel in Noskau vor Kreml #supportallcolours

Mehr Informationen zum Hintergrund der Kampagne gibt es hier.





vergrößern
Terry mit Regenbogen-Schnürsenkeln #supportallcolours  Greens/EFA: Kristian Auth