published at: Dezember 13, 2019

Bewegung zum Wiedereintritt unterstützen

PRESSEMITTEILUNG

Die britischen Wähler*innen haben ihr Entscheidung getroffen und Premierminister Boris Johnson mit einer deutlichen Mehrheit ausgestattet. Damit wird der Brexit voraussichtlich zum vereinbarten Termin am 31. Januar 2020 vollzogen werden.

 Terry Reintke, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament erklärt dazu:

„Diese Wahl geht mit einem bitteren Ergebnis zu Ende. Es ist zu früh abschließende Analysen zu wagen, aber klar ist schon heute: Die pro-europäischen Kräfte im Vereinigten Königreich haben es nicht geschafft, sich zu vereinen und erfolgreich den Lügen von Boris Johnson entgegenzustellen. Das bedeutet nun, dass die britischen Bürger*innen nicht noch einmal die Möglichkeit bekommen, über den ausgehandelten Austrittsdeal abzustimmen, so wie es Millionen immer wieder auf den Straßen britischer Städte gefordert haben.

Für mich ist klar, dass wir die Pro-Europäer*innen im Vereinigten Königreich nicht alleine lassen. Nach dem Brexit-Referendum hat sich dort die größte pro-europäische Bewegung des Kontinents zusammengefunden. Ich bin davon überzeugt, dass es schon bald eine Kampagne zum Wiedereintritt des Vereinigten Königreichs in die Europäische Union geben wird. Wir werden diese Bewegung aus dem Europäischen Parlament unterstützen.“

 





zoom
 Christoph Scholz  CC BY-SA 2.0  Wikimedia Commons