veröffentlicht am: Februar 15, 2016

Cryptoparty am 12. März 2016 in Gelsenkirchen

Das Netz macht uns zu gläsernen Menschen. Freiwillig teilen wir mit der Welt, wer und wo wir sind, was wir essen, wie wir uns fühlen, was uns gefällt und was nicht. Aber was ist mit der Kommunikation, die eigentlich privat sein sollte?

Was ist mit unseren Mails und Textnachrichten? Was ist mit unseren Daten und Dateien? Wer verschlüsselt wirklich ihre und seine Mails? Und warum nehmen so viele hin, dass der Mail-Verkehr fast so transparent und indiskret ist wie eine Postkarte? Ist Verschlüsselung wirklich zu kompliziert? Mit ein wenig Hilfe bestimmt nicht.

Deshalb laden Terry Reintke und Irene Mihalic am 12. März 2016 zu einer Cryptoparty ins GRÜNE Zentrum in Gelsenkirchen (Ebertstr. 28) ein. Jochim Selzer von Vorratsdatenspeicherung.de wird in das Thema einführen und vor Ort bei der Einrichtung sicherer Verbindungen helfen. Wer möchte, kann also Handy, Computer oder Tablet mitbringen direkt das gelernte in die Realität umsetzen.

Anmeldung bis zum 9. März 2016 via mail an crypto@irene-mihalic.de





vergrößern