veröffentlicht am: Oktober 20, 2015

Erklärung: EU-Subventionierung von Stierkämpfen

In der nächsten Woche, am 27. Oktober 2015, wird sich das Europäische Parlament in Straßburg erneut mit der Subventionierung von Stierkämpfen beschäftigen. Dazu erreichten uns in den letzten Tagen sehr viele Zuschriften von Bürgerinnen und Bürgern, die sich gegen diese Art der Subventionierung aussprechen und nach Terrys Position hierzu fragen. Dazu erklärt Terry Reintke:

Als Mitglied der Fraktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament unterstütze ich persönlich die Änderungsanträge meiner Kollegen Bas Eickhout und Sven Giegold. Das Ziel dieser Anträge ist, die Subventionierung für die Aufzucht von Stieren für den Einsatz in Stierkämpfen aus Finanzmitteln der Europäischen Union zu beenden.

Der Änderungsantrag wurde erfreulicherweise vom Umweltausschuss angenommen. Trotzdem erwarten wir, dass die anderen Fraktionen in der Plenarabstimmung am kommenden Mittwoch eine getrennte Abstimmung über diesen Punkt fordern werden. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie die Abgeordneten der anderen Fraktionen auffordern, die Änderungsanträge der Grünen/EFA zu unterstützen.

Unter www.animalrights.eu/bullfighting haben wir eine Petition eingerichtet. Ich möchte Sie herzlich bitten, diese Petition zu unterzeichnen und hierdurch das Europäische Parlament aufzufordern, die Änderungsanträge der Grünen/EFA zu unterstützen. Bitte teilen Sie diesen Link auch mit Ihren Freund*innen und Bekannten mit und fordern Sie diese auf, ebenfalls die Petition zu unterzeichnen.





vergrößern
 Peter Morgan  Flickr