published at: April 3, 2020

Webinar „Häusliche Gewalt bekämpfen“ zum Nachschauen

Isolation und auf physische Kontakte verzichten: Was in Zeiten der Coronakrise für viele eine unangenehme Einschränkung ist, bedeutet für Menschen, die häusliche Gewalt erfahren, eine verschärfte Situation mit enormen Auswirkungen auf ihre Sicherheit. Zahlen aus China zeigen, dass die Fälle häuslicher Gewalt deutlich zunehmen, insbesondere Frauen und Kinder sind davon betroffen.

Und gleichzeitig ist die Istanbul Konvention immer noch nicht in allen Ländern umgesetzt. Frauenhäuser in Deutschland sind dabei selbst in Nicht-Krisenzeiten unterfinanziert und am Limit ihrer Möglichkeiten. Wie kann kurzfristige Hilfe aussehen? Was können wir tun, um Menschen in Not zu unterstützen? Und welche Schritte müssen nach der Krise gegangen werden, um die Situation langfristig zu verbessern? Darüber hat Terry mit der frauenpolitischen Sprecherin der Grünen Ricarda Lang und Kristin Fischer, Sozialarbeiterin und Vertreterin der Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen (BIG eV) am 31. März 2020 diskutiert.

Hier kann die Diskussion nachgeschaut werden.





zoom
Eine Famile von hinten, sie gehn spazieren in der Natur, schwarz weiß  MabelAmber  Pixabay