Sozialpolitik

Eine progressive Sozialpolitik stärkt den sozialen Zusammenhalt in Europa. Deshalb kämpft Terry im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten für gute Arbeitsbedingungen und starke Arbeitnehmer*innenrechte, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sowie sozialen Schutz und soziale Sicherheit für alle Menschen in Europa.

 Dennis Skley  Flickr

Europäischer Sozialfonds Plus (ESF+): Starke Parlamentsposition verabschiedet!

Heute, am 3. Dezember 2018, hat das Europäische Parlament seine Position zum Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) verabschiedet. Dies sind die wesentlichen Ergebnisse der Abstimmung im Vergleich zum Vorschlag der Europäischen Kommission.

weiterlesen
 dedljiv  Flickr

Europäische Arbeitsbehörde: Erfolg im Europäischen Parlament!

Heute, am 20. November 2018, hat der Beschäftigungs- und Sozialausschuss des Europäischen Parlaments über den Vorschlag zur Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde abgestimmt.

weiterlesen
 Andrew Gustar  Flickr

EU-Arbeitsagentur/Kindergeld- Soziales Europa rückt enger zusammen

PRESSEMITTEILUNG - Brüssel, 20. November 2018. Kürzungen des Kindergelds für Eltern, deren Kinder in einem anderen EU-Mitgliedstaat leben, als die Eltern arbeiten, wird es mit dem Sozialausschuss des Europäischen Parlaments nicht geben.

weiterlesen
 Shutterstock  

Grüne Kernforderungen zum Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+)

Der Vorschlag der Europäischen Kommission stellt eine solide Verhandlungsbasis dar. Dennoch sehen wir durchaus Verbesserungspotenzial. Was wollen wir Grüne eigentlich erreichen und wo setzen wir inhaltliche Akzente? Dies sind unsere Kernforderungen.

weiterlesen
 Sascha Kohlmann  Flickr

Schluss mit der Wild-West-Manier

PRESSEMITTEILUNG - Brüssel, 18. Oktober 2018. Arbeitsverträge, einklagbare Rechte, überschaubare Probezeiten und Aufklärung über Rechte und Ansprüche fordert die große Mehrheit der Abgeordneten des Ausschusses für Beschäftigun …

weiterlesen
 Terry Reintke /London : Colin/Wikimedia Commons  CC BY-SA-4.0  

PRESSEMITTEILUNG: Brexit-Studie: Massive Risiken für die Wirtschaft in NRW

Der mögliche Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union im März 2019 wird auch Teile der nordrhein-westfälischen Wirtschaft betreffen. Eine Studie im Auftrag der Grünen Fraktion im Europaparlament beleuchtet die m

weiterlesen