ThemenEuropa
19. August 2015

Ausschreibung: Praktikum im Europäischen Parlament

Zum Kennenlernen der parlamentarischen Arbeit von Terry und ihrem Team sowie der Unterstützung ihrer politischen Aktivitäten bieten wir im Zeitraum vom 12. Oktober bis zum 18. Dezember 2015 ein Praktikum im Europäischen Parlament in Brüssel an. Das Praktikum mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 35 Stunden wird gemäß deutschem Mindestlohn mit 1.300 EUR pro Monat vergütet.

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und mit dem Ziel, die prekäre Situation vieler junger Praktikant*innen in Europa nicht zu befördern, richtet sich das Praktikum ausschließlich an Menschen, die sich noch in Ausbildung oder Studium befinden bzw. sich auf den Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums vorbereiten. Das Praktikum dient der beruflichen Orientierung, der Aneignung praktischer Kenntnisse sowie der Vermittlung von Erfahrungen und ersetzt keine Personalstelle.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Inhaltliche und organisatorische Unterstützung der parlamentarischen Arbeit sowie bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen in den Bereichen Beschäftigungs- und Sozialpolitik, Regionalpolitik und Frauenpolitik
  • Mithilfe bei der Recherche von Hintergrundinformationen sowie Erstellung von Briefings und politischen Stellungnahmen
  • Übernahme von Aufgaben im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere bei der Pflege der Website, im Umgang mit Social Media und bei der Beantwortung von Bürger*innenanfragen
  • Unterstützung bei der Übernahme alltäglicher Büroaufgaben wie Korrespondenz, Kalenderverwaltung und Terminabsprachen

Wir bieten:

  • Einblicke in die Arbeit einer Europaabgeordneten und in die parlamentarischen Prozesse
  • Kontinuierliche Beratung und Betreuung sowie eine feste Ansprechpartnerin innerhalb des Teams
  • Inhaltliche Weiterbildungsmöglichkeit in den zu bearbeitenden Politikfeldern
  • Ein Zwischen- sowie Endfeedbackgespräch sowie ein Praktikumszeugnis
  • Monatliche Vergütung von 1.300 EUR bei einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 35 Stunden pro Woche

Wir erwarten:

  • Eigenverantwortung und Verlässlichkeit
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • Grundkenntnisse europäischer Politik und das Interesse, diese weiterzuentwickeln
  • Die Bereitschaft, Neues zu lernen und Bekanntes zu hinterfragen
  • Kenntnisse in den gängigen Software-Programmen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen sowie gerne auch einer weiteren Sprache

Bewerbungen, bestehend aus einem Motivationsschreiben und einem Lebenslauf (ohne Foto), bitten wir bis zum 23. August 2015 ausschließlich digital (in Form einer PDF-Datei) an terry.reintke@europarl.europa.eu zu senden.

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund oder Menschen mit Behinderung.

Prozess des Bewerbungsverfahrens:

  • Bewerbungsfrist: 23. August 2015
  • Einladung zu Skype-Gesprächen: voraussichtlich am 31. August 2015
  • Skype-Gespräche: voraussichtlich am 2. und 3. September 2015
  • Benachrichtigungen: Mitte September

Wir bitten darum, die Nachmittage des 2. und 3. September 2015 für Skype-Gespräche freizuhalten. Diese Gespräche werden mit Bewerber*innen der engeren Auswahl durchgeführt werden.

Nachfragen können an Sarah Benke (sarah.benke@europarl.europa.eu) gerichtet werden.

ÄHNLICHE THEMEN

MEHR NEWS

EuropaFreiheit- und MenschenrechteLGBTIQ+Rechtsstaatlichkeit
Call for Action: EU als “LGBTIQ Freedom Zone”

Zur Unterstützung der Resolution des Europäischen Parlaments, die EU als “LGBTIQ Freedom Zone” zu erklären, ruft die LGBTI Intergroup LGBTIQ Personen und Organisationen, Influencer*innen und Unterstützer*innen zur Teilnahme an einer Social Media Aktion auf. Um diese Erklärung gebührend zu feiern, möchten wir die Regenbogenfahne quer durch Europa wehen lassen. Was: Nehme ein Bild auf mit […]

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaFrauenFreiheit- und MenschenrechteLGBTIQ+
Warum die EU dringend gegen geschlechtsspezifische Gewalt vorgehen muss

Geschlechtsspezifische Gewalt ist eine der systematischsten und am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt und forderte schon vor der Pandemie jedes Jahr Tausende von Menschenleben. Unter COVID-19 hat sie sich weltweit zu einer Schattenpandemie ausgeweitet. Es ist an der Zeit, dass die EU von leeren Worten zu konkreten Taten übergeht. Eine von drei Frauen über 15 […]

EuropaFrauenPressemitteilungen
Instagram Live zu geschlechtsspezifischen Gewalt: Wir brauchen eine EU-Richtlinie

Geschlechtsspezifische Gewalt ist eine der systematischsten und am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt, die jedes Jahr Tausende von Menschenleben fordert. Die derzeitigen Lockdown Maßnahmen haben die bereits bestehenden Probleme verschärft. Fälle von geschlechtsspezifischer physischer, psychischer und sexueller Gewalt haben in ganz Europa unter COVID19 zugenommen, was die Vereinten Nationen als „Schattenpandemie“ bezeichnet haben. Trotz der […]

EuropaPressemitteilungenRechtsstaatlichkeit
Polen: EU-Kommission zieht vor EuGH

PRESSEMITTEIULNG – Brüssel, 31. März 2021 Die Europäische Kommission hat heute (31. März) angekündigt, dass sie die polnische Regierung vor dem Europäischen Gerichtshof verklagen wird. Grund ist die polnische Justizreform, die die Unabhängigkeit der polnischen Richterinnen und Richter untergräbt. Die Grünen/EFA-Fraktion hat die EU-Kommission mehrmals aufgefordert, wegen ihrer zahlreichen Attacken auf die Unabhängigkeit der Justiz […]

EuropaPressemitteilungen
Brexit/TCA: Abkommen ist ein Anfang, nächste Schritte müssen folgen

PRESSEMITTEIULNG – Brüssel, 26. April 2021 Zur morgigen Debatte (Dienstag, 27. April) im Europäischen Parlament über das Abkommen über Handel und Zusammenarbeit zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich kommentiert Terry Reintke, stellvertretende Vorsitzende der Grünen/EFA-Fraktion: „Dieses Abkommen ist nicht gut, weil der Brexit einfach nicht gut ist. Alles, was dieser Deal schafft, war in […]

Aktuelles aus dem ParlamentEuropaFrauen
Stellenausschreibung: Parlamentarische*r Assistent*in Schwerpunkte: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Frauen- und Gleichstellungspolitik

Terry Reintke, Mitglied des Europäischen Parlaments und stellvertretende Fraktions-vorsitzende der Grünen/EFA-Fraktion, sucht zum 1. Dezember und bis zum Ende der 9. Legislaturperiode für den Arbeitsort Brüssel eine*n Assistent*in mit den Schwerpunkten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Frauen- und Gleichstellungspolitik. Aufgabenbeschreibung Organisation strategischer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Verfassen von Pressemitteilungen und Entwicklung zielgruppenorientierter Botschaften Kontaktpflege mit Journalist*innen und […]