7. April 2016

Gerade jetzt: Entschieden gegen Hass und Ausgrenzung stellen!

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 7. April 2016

Anlässlich zum internationlen Tag der Roma und Sinti kommentiert Terry die aktuelle Situation der Roma und Sinti in der Europäischen Union und fordert deren bessere Einbindung in die EU-Fördermittelvergabe:

„Sinti und Roma sind die größte marginalisierte Gruppe in der EU. Sehr häufig sind sie vom wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen, sie müssen mit menschenverachtenden Vorurteilen leben und sind Opfer von Rassismus, Diskriminierung und massiver sozialer Ausgrenzung. Von den ca. 11 Millionen Sinti und Roma in Europa leben 90 Prozent unter der Armutsgrenze, jede*r dritte Sinti und Roma ist arbeitslos, 20 Prozent haben keine Krankenversicherung.
Gerade in Zeiten, in denen rechte Hetzte salonfähig wird, muss der heutige Tag uns mahnen: Wir müssen uns entschieden gegen Hass und Ausgrenzung stellen – immer und überall. Hier ist politischer Wille gefragt, um strukturelle Diskriminierung konsequent zu bekämpfen. So muss zum Beispiel die EU-Kommission gegen Mitgliedstaaten, die gegen die Antidiskriminierungsrichtlinien verstoßen, entschieden Vertragsverletzungsverfahren einleiten. Die Roma-Strategie der EU-Kommission entpuppt sich mehr und mehr als zahnloser Tiger. Es mangelt an politischem Willen, auf die Forderungen der Strategie auch tatsächlich Taten folgen zu lassen.
Aber auch vor Ort können entschlossene Schritte gegangen werden. Dazu habe ich in meinem parlamentarischen Bericht konkrete Vorschläge gemacht: EU-Fördermittel müssen gezielt zur Bekämpfung von Rassismus und sozialer Ausgrenzung eingesetzt werden. Betroffene müssen zu mündigen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern werden. Deshalb müssen Sinti und Roma in die Mittelvergabe eingebunden werden.“

ÄHNLICHE THEMEN

MEHR NEWS

Europa
Referendum in Großbritannien: Stay with us!

Am 23. Juni 2016 werden die Bürger*innen Großbritanniens in einem Referendum über den Verbleib ihres Landes in der EU abstimmen. Der Ausgang dieser Abstimmung kann das Leben aller Europäer*innen beeinflussen, ob wir wollen oder nicht. Schon die Ankündigung des Premierministers David Cameron, ein Referendum abzuhalten, beeinflusst die europäische Politik der letzten Monate: So denken Politiker*innen in […]

EuropaJugend
Empfehlungen für das Europäische Solidaritätskorps

Am 7. Dezember 2016 wird die Europäische Kommission in Brüssel, Berlin und anderen Städten Europas den Startschuss für das Europäische Solidaritätskorps geben. Bereits im September hatte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner Rede zur Lage der Europäischen Union die Einrichtung dieses Solidaritätskorps angekündigt. Das Europäische Solidaritätskorps soll jungen Menschen unter 30 Jahren in Europa die Möglichkeit […]

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaFrauen
Blogbeitrag: Frauenrechte sind Menschenrechte – Für einen Zugang zu sicherer Abtreibung!

Der Zugang zu sicherer und legaler Abtreibung ist ein essentieller Aspekt der Selbstbestimmung von Frauen über ihren eigenen Körper. Doch die Körper von Frauen, schwanger oder nicht, werden noch immer rund um den Globus der Fremdbestimmung ausgesetzt. Die erdrückende Mehrzahl der Menschen in Parlamenten ist männlich. Und diese Männer bestimmen weltweit darüber, was Frauen erlaubt […]

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaPressemitteilungen
Nach Angriff auf Afrin: EU muss politische Lösung erreichen!

PRESSEMITTEILUNG – Gelsenkirchen, 21. März 2018 Gemeinsam mit dem Gelsenkirchener Kreisverband der GRÜNEN wurde anlässlich des  kurdischen Neujahrsfest Newroz folgende Stellungnahme zu dem Angriff auf Afrin herausgegeben. Barbara Oehmichen, Sprecherin des Kreisverbandes erklärt dazu: “Deutsche Panzer mit türkischer Fahne fahren durch eine der letzten sicheren Zufluchtsorte in Syrien. Die Türkei verletzt nicht nur das Völker- und Menschenrecht, […]

Europa
Offener Brief zum rumänischen Referendum zur Definition von Familie

Heute hat Terry Reintke als Co-Vorsitzende der LGBTI-Intergroup im europäischen Parlament zusammen mit vielen Unterstützer*innen einen offenen Brief an Premierminister Viorica Dăncilă geschrieben. In Rumänien findet am kommenden Wochenende ein Referendum statt, das die Verfassung dahingehend ändern möchte Familie als Ehe zwischen Mann und Frau zu definieren. In dem offenen Brief weisen die MEP auf […]

Europaflaggen vor dem Parlamentsgebäude
Aktuelles aus dem ParlamentEuropaPressemitteilungen
Duisburg: Willkürliche Räumung in der Rudolfstraße

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 5. April 2019 Am Mittwoch, den 3. April 2019, wurden über 150 Menschen aus ihren Wohnungen in der Rudolfstraße in Duisburg-Marxloh vertrieben. Die Begründung der anwesenden Polizeihundertschaft war laut Zeugenaussagen, dass der Brandschutz in den Häusern nicht gewährleistet sei. In den betroffenen Gebäuden lebten überwiegend Zugewanderte aus Südosteuropa. Im Anschluss an die […]