ThemenEuropa
23. Februar 2017

Jetzt. Klima. Wenden. - Große Konferenz am 25.3. in Bonn

Im Namen der Europagruppe GRÜNE laden wir Sie und Euch herzlich zu unserer Konferenz

Jetzt. Klima. Wenden.

Pariser Klimaabkommen in Europa, Deutschland und Nordrhein-Westfalen umsetzen

am 25. März 2017 in Bonn ein.

Zeit: Samstag, 25. März 2017 von 10:00 bis 17:45 Uhr

Ort: Hotel Collegium Leoninum, Noeggerathstraße 34, 53111 Bonn

Anmeldung: http://bit.ly/AnmeldungJetztKlimaWenden

Das Pariser Klimaabkommen markiert einen historischen Wendepunkt: Erstmals haben sich fast 200 Nationen auf ein rechtlich verbindliches globales Übereinkommen zum gemeinsamen Kampf gegen den Klimawandel verständigt. Jetzt müssen aber Nägel mit Köpfen gemacht und die Umsetzung vorangetrieben werden. Den gefährlichen Klimawandel aufzuhalten, ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.

Wir wollen mit unserer Konferenz für mehr Mut und Optimismus beim Klimaschutz werben. Gerade jetzt, da die Bereitschaft zur internationalen Zusammenarbeit abzunehmen scheint, müssen Europa, Deutschland und Nordrhein-Westfalen vorangehen. Deshalb freuen wir uns, dass Johannes Remmel, Umweltminister in NRW, und Carole Dieschbourg, die europäische Verhandlerin in Paris und Umweltministerin in Luxemburg, mit ihren Beiträgen den Bogen von der europäischen bis zur Landesebene aufspannen. Darüber hinaus werden wir mit vielen hochrangigen Expertinnen und Experten Probleme und Chancen bei der Umsetzung des Klimaabkommens erörtern. Dabei betrachten wir die drei Sektoren Klima und Energie, Verkehr und Mobilität sowie Landwirtschaft und deren Beitrag zum Klimaschutz.

Wir freuen uns, mit Ihnen und Euch auf der Konferenz zu diskutieren und bitten um Anmeldung unter: http://bit.ly/AnmeldungJetztKlimaWenden

Ihre/Eure Europagruppe GRÜNE

Sven Giegold, Terry Reintke, Martin Häusling, Jan Philipp Albrecht, Reinhard Bütikofer, Michael Cramer, Rebecca Harms, Maria Heubuch, Ska Keller, Barbara Lochbihler und Helga Trüpel

 

———————

Unser Programm:

10:00  Einlass
10:30  Beginn und Grußworte
 Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW
 Sven Giegold, Mitglied des Europäischen Parlaments, Sprecher der Europagruppe GRÜNE
11:15  Panel Energie und Klima
 Statements von:
 Rebecca Harms, Mitglied des Europäischen Parlaments

 Energiewende europäisch gestalten

 Rainer Baake, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

 Das Klimaübereinkommen von Paris – Herausforderungen und nächste Schritte

 Dr. Patrick Graichen, Direktor Agora Energiewende

 Strom, Wärme, Verkehr: Wie kann die Dekarbonisierung gelingen?

 Wibke Brems, Mitglied des Landtags NRW, Sprecherin für Energie- und Klimapolitik

 Raus aus der Kohle! Was passiert in NRW?

 Anschließend Diskussion.
13:00  Mittagspause mit leichtem Imbiss
14:00  Panel Mobilität und Verkehr
 Statements von:
Dr. Manfred Treber, Klima- und Verkehrsreferent Germanwatch (angefragt) 

Mona Neubaur, Landesvorsitzende Grüne NRW

 Karima Delli, Mitglied des Europäischen Parlaments, Vorsitzende des Verkehrsausschusses
 Dr. Andreas Knie, Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ)
 Anschließend Diskussion.
15:15  Kaffeepause
15:45  Panel Landwirtschaft und Klimaschutz
 Statements von:
 Ulrich Peterwitz, Dipl.-Geol., Leiter Abteilung Wasserwirtschaft Gelsenwasser AG (angefragt)

Stephanie Strotdrees, Landwirtin, Bioland-Hof Strotdrees in Harsewinkel (angefragt)

Martin Häusling, Mitglied des Europäischen Parlaments, Koordinator im Agrarausschuss für die Fraktion Die Grünen/EFA

Dr. Anita Idel, Autorin „Die Kuh ist kein Klimakiller“

 Anschließend Diskussion.
17:00  Klimaschutz: Mut zu mehr Optimismus
 Carole Dieschbourg, luxemburgische Umweltministerin
17:30  Schlusswort
 Terry Reintke, Mitglied des Europäischen Parlaments, stellv. Sprecherin der Europagruppe GRÜNE
17:45  Ende
ÄHNLICHE THEMEN

MEHR NEWS

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaFrauenFreiheit- und MenschenrechteLGBTIQ+
Warum die EU dringend gegen geschlechtsspezifische Gewalt vorgehen muss

Geschlechtsspezifische Gewalt ist eine der systematischsten und am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt und forderte schon vor der Pandemie jedes Jahr Tausende von Menschenleben. Unter COVID-19 hat sie sich weltweit zu einer Schattenpandemie ausgeweitet. Es ist an der Zeit, dass die EU von leeren Worten zu konkreten Taten übergeht. Eine von drei Frauen über 15 […]

Aktuelles aus dem ParlamentEuropaSozialpolitik
Webinar: “Massenausbeutung von EU-Arbeitnehmer*innen in Deutschland: Was tun?”

Der Tönnies-Skandal hat sichtbar gemacht, wovor wir meist die Augen verschließen: Die massenhafte Ausbeutung von EU-Arbeitnehmer*innen in Deutschland. Bauwirtschaft, Landwirtschaft, Fleischverarbeitung, Gebäudereinigung, Sexuelle Dienstleistungen und Prostitution, Altenpflege (Heime und häuslich), Paketdienstleister und Fernfahrer. Hunderttausendfach bekommen Menschen nicht, was ihnen zusteht: Würde und Rechte am Arbeitsplatz.

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaFrauenFreiheit- und Menschenrechte
Webinar: Reproduktive und sexuelle Gesundheit und Rechte absichern!

Die notwendigen Ausgangsbeschränkungen unter der Corona-Pandemie limitieren die Bewegungsfreiheit aller Menschen stark. Das erschwert den Zugang zu Verhütungsmitteln und auch das Aufsuchen von Arzt*innen und Beratungseinrichtungen. Insbesondere die Frage, wie wir in dieser Zeit den Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen sichern können, war seit Beginn der Krise drängend. Über die wichtigen Aspekte sexueller Gesundheit und Selbstbestimmung in […]

EuropaFrauenSozialpolitik
Wieder kein Schritt weiter: WOMEN ON BOARDS

Im Jahr 2012 hat die Europäische Kommission eine Richtlinie vorgelegt, die das Ziel von einem 40-prozentigen Frauenanteil in börsennotierten Unternehmen vorgibt, die sogenannte Women on Boards Directive. Das Europäische Parlament hat dazu 2013 seine Position verabschiedet und die vorgeschlagene Regelung befürwortet. Seitdem liegt der Ball bei den Ministerinnen und Ministern im Rat. Doch der blockiert. […]

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaPressemitteilungen
Zuzug: Kommunen und EU müssen zusammenarbeiten

PRESSEMITTEILUNG – Duisburg, 19. März 2015 Die GRÜNE Europaabgeordnete Terry Reintke hat am Montag, dem 16. März 2015, zusammen mit Sait Keles, dem Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion, das Kommunale Integrationszentrum (KI) in Duisburg besucht. Dort haben sie sich über die Herangehensweise in Duisburg und die Herausforderungen an die Stadt im Zusammenhang mit der Freizügigkeit, der […]

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaSozialpolitik
Zweite Anfrage zur Arbeitszeitrichtlinie

Nachdem Terry am 9. Oktober eine Antwort der Europäischen Kommission auf ihre erste Anfrage bezüglich der Arbeitszeitrichtlinie erhalten hat, entschloss sie sich, eine erneute Anfrage zum gleichen Thema zu stellen – in der Hoffnung, diesmal konkretere Antworten zu bekommen. Ihre zweite Anfrage vom 6. November 2014 bezieht sich noch einmal auf die Eignungsprüfung zur Arbeitszeitrichtlinie, […]