2. Mai 2018

Kommissionsvorschlag zum MFR 2021-2027: Regionalförderung auch weiterhin für NRW!

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 02. Mai 2018

Heute hat die Europäische Kommission ihren Vorschlag für die langfristige Haushaltsplanung der EU nach 2020 vorgelegt. Hierbei werden auch die Weichen für die Regionalpolitik vorjustiert. Dies kommentiert Terry Reintke, Mitglied der Grünen Fraktion im Europaparlament und dort Mitglied im Regionalausschuss:

„Die Kommission schlägt vor, die Mittel für die Regionalpolitik um sieben Prozent zu kürzen. Das ist ein herber Einschnitt. Um die Ziele der Kohäsionspolitik erreichen zu können, kommt es jetzt darauf an, wie sich diese Kürzungen niederschlagen werden. Ich begrüße den Vorschlag der Kommission, dass auch zukünftig alle Mitgliedstaaten und alle Regionen für eine Unterstützung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, dem Europäischen Sozialfonds und dem Kohäsionsfonds in Betracht kommen.

So hat auch Nordrhein-Westfalen weiterhin die Möglichkeit, von der Regionalförderung zu profitieren. Es ist wichtig für NRW, dass die notwendigen Investitionen in den Bereichen Innovation, industrieller Wandel, Übergang zu sauberen Energien, Klimaschutz sowie bessere Beschäftigungschancen auch weiterhin förderbar sind. Denn nur so hat NRW die Möglichkeit, den Strukturwandel in der Region und die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts aktiv zu gestalten.“

Terry Reintke von der Grünen Fraktion sitzt als einzige Abgeordnete aus NRW im Regionalausschuss des Europäischen Parlaments, der die Weichen für die nächste Förderperiode stellen wird.

Hintergrundinformationen:
Das Kommunikationspapier der Kommission zu den heute vorgestellten Vorschlägen finden Sie hier.
Die Vorschläge der Kommission für die sektorspezifischen Verordnungen werden am 29. Mai 2018 vorgestellt.

ÄHNLICHE THEMEN

MEHR NEWS

JugendPressemitteilungenSozialpolitik
Jugendarbeitslosigkeit: Forderung an EU-Staaten

PRESSEMITTEILUNG – Straßburg, 29. April 2015 Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben an diesem Mittwoch mit großer Mehrheit für eine erhöhte Vorfinanzierung der Beschäftigungsinitiative für junge Menschen (1) gestimmt. Die jugend- und sozialpolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion, Terry Reintke, fordert nun eine schnelle Umsetzung in den EU-Mitgliedstaaten: In der anhaltenden Wirtschaftskrise ist die hohe Jugendarbeitslosigkeit die […]

Eine Demonstrationsmenge mit einem Mann im Vordergrund, der ein Schild mit Aufschrift auf dem Rücken trägt.
RegionalpolitikSozialpolitik
Terrys Rede zu ihrem ersten Initiativbericht

This report is made for people who very often have no lobby in this parliament and in the EU institutions. It is made for people who are very often overlooked and overheard when it comes to distribution of EU funds. Be it education, be it with regards to housing, employment or health: We have to […]

Europaflaggen vor dem Parlamentsgebäude
Aktuelles aus dem ParlamentEuropaPressemitteilungen
Duisburg: Willkürliche Räumung in der Rudolfstraße

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 5. April 2019 Am Mittwoch, den 3. April 2019, wurden über 150 Menschen aus ihren Wohnungen in der Rudolfstraße in Duisburg-Marxloh vertrieben. Die Begründung der anwesenden Polizeihundertschaft war laut Zeugenaussagen, dass der Brandschutz in den Häusern nicht gewährleistet sei. In den betroffenen Gebäuden lebten überwiegend Zugewanderte aus Südosteuropa. Im Anschluss an die […]

Close-up eines Mikrofons mit einer Personenmenge im Hintergrund in Tiefenunschärfe.
PressemitteilungenRegionalpolitik
Kohäsionspolitik: Der Ministerrat darf nicht an NRW vorbeiplanen

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 12. April 2018 Heute berät der Ministerrat der Europäischen Union über die Zukunft der Kohäsionspolitik nach 2020. Dies kommentiert Terry Reintke, Mitglied der Grünen Fraktion im Europaparlament und dort Mitglied im Regionalausschuss: „Die Minister müssen sicherstellen, dass auch zukünftig strukturschwache Regionen mit Mitteln der EU-Strukturfonds unterstützt werden, um einen nachhaltigen Strukturwandel zu schaffen. […]

Close-up eines Mikrofons mit einer Personenmenge im Hintergrund in Tiefenunschärfe.
PressemitteilungenSozialpolitik
Wir brauchen mehr, nicht weniger soziales Europa

PRESSEMITTEILUNG – Berlin, 12. Oktober 2016 Anlässlich des für morgen geplanten Kabinettsbeschlusses der Bundesregierung zum Gesetzentwurf zum Ausschluss von EU-Bürgerinnen und EU-Bürgern von Grundsicherungsleistungen erklären Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, Sprecher für Sozialpolitik der grünen Bundestagsfraktion, und Terry Reintke, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion des Europaparlaments: „Ein soziales Europa ist wichtiger denn je. In Sonntagsreden fordert das auch […]

Close-up eines Mikrofons mit einer Personenmenge im Hintergrund in Tiefenunschärfe.
PressemitteilungenRegionalpolitik
EU-Gelder müssen bei denen ankommen, die sie am nötigsten brauchen

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 15. Oktober 2015 Am heutigen Donnerstag hat der Regionalausschuss des Europäischen Parlaments über den Initiativbericht „Kohäsionspolitik und marginalisierte Gruppen“ abgestimmt. Das Ergebnis kommentiert die verantwortliche Berichterstatterin des EU-Parlaments und Mitglied im Regionalausschuss der Grünen/EFA-Fraktion Terry Reintke: „Kommunen in ganz Europa haben mit Armut, Arbeitslosigkeit und sozialer Ausgrenzung zu kämpfen. Gerade in Zeiten […]