19. August 2015

Montenegro: Verbot des Walk of Pride in Niksic

Vor kurzem wurde bekannt, dass die Durchführung des Academic Walk of Pride, einer Demonstration von LGBT-Aktivist*innen an der Philosophischen Fakultät der montenegrinischen Stadt Niksic, untersagt wurde. Terry ist sehr besorgt über diese Situation und hat deshalb einen offenen Brief an Milorad Zizic, dem leitenden Kommissar des Polizeidirektorats von Niksic, geschrieben. Darin fragt sie ihn unter anderem, wie lange das temporäre Verbot der Demonstration gelten soll und was derzeit unternommen wird, um die Ursachen, die zur Entscheidung des Polizeidirektorats führten, zu bekämpfen. Doch lest selbst! Hier gibt es den Brief im Original.

Brussels, 27 April 2015

Prohibition of the Academic walk of Pride in Niksic

Dear Mr Zizic,

As you are certainly aware, the European Parliament closely monitors the respect and implementation of human rights in Montenegro. In this context, we support and encourage all efforts that are undertaken by the authorities of the state of Montenegro to ensure the fundamental rights of all people living in this country.

I have recently gained knowledge of the temporary prohibition of the Academic Walk of Pride in Niksic which was announced to take place on 24 April 2015 on the grounds of the Faculty of Philosophy in Niksic. Taking note of the reasons that led to the decision of prohibiting the Academic Walk of Pride as released on 22 April 2015, I am concerned that this decision may give ample scope for the LGBT community in Montenegro to believe that their rights to freedom of expression and integrity of the person are not adequately protected, thus, that LGBT persons in Montenegro are not treated equally.

Considering that LGBT people in Montenegro are faced with verbal slander and insults on a daily basis and have to envisage threats, assaults and attacks day by day, this decision means a heavy setback for the whole community.

Given that LGBT activists mostly live and operate in isolation and are in perpetual fear of harassment and discrimination, I am afraid that this decision may lead to great disappointment and frustration among the LGBT community and their supporters.

Therefore, I am deeply concerned about this matter and would kindly like to pose two questions that may help clarify the situation:

1. As far as I understand, the prohibition of the Academic Walk of Pride is temporary. Could you please provide me with information on for how long the prohibition will last?

2. What exactly is done at the moment in order to eliminate the causes for the prohibition?

Thank you very much for your attention and please do not hesitate to contact me in case of questions.

Best regards,
Terry Reintke

ÄHNLICHE THEMEN

MEHR NEWS

Aktuelles aus dem ParlamentLGBTIQ+
#wirbleibenzuhause: LGBTI-Filmtipps 

Wir haben euch auf Instagram und Twitter nach euren LGBTI-Lieblingsfilmen gefragt. Hier ist eure Liste zusammengestellt mit euren bezaubernden Filmtipps (und den Links zu IMDb.com mit Trailern). Viel Spaß beim Stöbern und Schauen. Wir werden die Liste weiter aktualisieren.   And Then We Danced (S/GE 2019) A passionate coming-of-age tale set amidst the conservative confines […]

LGBTIQ+
Einladung: Podiumsdiskussion „Fight the Backlash! – Inwieweit kann Berlin Zugpferd für LSBTIQ*-Rechte in der EU sein?“

In 16 der 28 EU-Mitgliedsstaaten können gleichgeschlechtliche Paare inzwischen heiraten. Wie auch in Deutschland gibt es immer mehr Mitgliedsstaaten, die eine „Dritte Option“ für ihre intergeschlechtlichen Bürger*innen rechtlich verankern. Gleichzeitig erleben wir überall in Europa einen Backlash – neokonservative und rechtspopulistische Kräfte wollen die Zeit zurückdrehen. Nationale Regierungen blockieren Fortschritte für LSBTIQ* auf europäischer Ebene. […]

Europaflaggen vor dem Parlamentsgebäude
Aktuelles aus dem ParlamentLGBTIQ+Pressemitteilungen
8. Legislaturperiode: Was hat die EU für LGBTI* Rechte getan?

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 15. April 2019 Am Ende der 8. Legislaturperiode reflektiert die LGBTI* Intergroup mit einer Reihe von Briefings und Infografiken, was die wichtigsten Errungenschaften und Fortschritte im Zusammenhang mit LGBTI* Rechten in den Jahren 2014 bis 2019 waren. Das Europäische Parlament, Verfechter der LGBTI* Rechte Das Europäische Parlament ist und bleibt ein wichtiger […]

Europa
Offener Brief zum rumänischen Referendum zur Definition von Familie

Heute hat Terry Reintke als Co-Vorsitzende der LGBTI-Intergroup im europäischen Parlament zusammen mit vielen Unterstützer*innen einen offenen Brief an Premierminister Viorica Dăncilă geschrieben. In Rumänien findet am kommenden Wochenende ein Referendum statt, das die Verfassung dahingehend ändern möchte Familie als Ehe zwischen Mann und Frau zu definieren. In dem offenen Brief weisen die MEP auf […]

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaFrauenFreiheit- und MenschenrechteLGBTIQ+
Warum die EU dringend gegen geschlechtsspezifische Gewalt vorgehen muss

Geschlechtsspezifische Gewalt ist eine der systematischsten und am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt und forderte schon vor der Pandemie jedes Jahr Tausende von Menschenleben. Unter COVID-19 hat sie sich weltweit zu einer Schattenpandemie ausgeweitet. Es ist an der Zeit, dass die EU von leeren Worten zu konkreten Taten übergeht. Eine von drei Frauen über 15 […]

EuropaFrauenPressemitteilungen
Instagram Live zu geschlechtsspezifischen Gewalt: Wir brauchen eine EU-Richtlinie

Geschlechtsspezifische Gewalt ist eine der systematischsten und am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt, die jedes Jahr Tausende von Menschenleben fordert. Die derzeitigen Lockdown Maßnahmen haben die bereits bestehenden Probleme verschärft. Fälle von geschlechtsspezifischer physischer, psychischer und sexueller Gewalt haben in ganz Europa unter COVID19 zugenommen, was die Vereinten Nationen als „Schattenpandemie“ bezeichnet haben. Trotz der […]