16. Januar 2019

New detentions of LGBTI people in Chechnya: Russia needs to take action

A new wave of arrests, persecution and torture against (perceived) LGBTI people in Chechnya has started in Chechnya since December 2018. 40 people, both men and women, have been detained – and at least two were killed, according the Russian LGBT Network. However Chechnya authorities continue to deny that “gay people exist” in Chechnya, and Russia remains cautious in its public response to the situation.

“Not only do LGBTI people exist, but they have human rights just like everyone else. We will continue to fight so LGBTI people are safe in Chechnya and everywhere else in the world”, said Terry Reintke, co-chair of the LGBTI Intergroup.

The European Parliament spoke up against the situation since the first arrests in 2017, and repeatedly called on Russia to pursue genuine investigations, with two resolutions in May 2017 and February 2018 and an oral question to the European Commission in October 2018.

Other international institutions, such as the Parliamentary Assembly of the Council of Europe, the OSCE, and the European Commission HR/VP Federica Mogherini, have denounced these blatant human rights violations. In December 2018, an OSCE report, published after 16 countries triggered the Moscow Mechanism, called on Russia and Chechnya to end impunity for arrests, detention and mistreatment of perceived LGBTI people and take action – including a full investigation into the matter.

“We cannot wait until more people are detained, tortured and killed. It is about time Russia listens to the multiple recommendations and requests from the international community, starts an investigation and puts an end to these human rights violations.” said Sophie in’t Veld, vice-president of the LGBTI Intergroup.

“We also expect the European Commission and the HR/VP to follow-up closely on their commitment to address the situation, in accordance with the LGBTI guidelines”.

ÄHNLICHE THEMEN

MEHR NEWS

Europaflaggen vor blauem Himmel.
EuropaLGBTIQ+
Ehe für alle: Grüner Flashmob in Köln

Nach über 25 Jahren Diskussion hat der Deutsche Bundestag am 30. Juni 2017 die Ehe für alle geöffnet. Endlich hat die GroKo ihre Blockadehaltung zur Gleichstellung von Homosexuellen aufgegeben! In Deutschland gibt es bereits seit vier Jahren eine parlamentarische Mehrheit für die Ehe für alle, daher war dieser Schritt längst überfällig. Dies ist nicht nur […]

Close-up eines Mikrofons mit einer Personenmenge im Hintergrund in Tiefenunschärfe.
PressemitteilungenRegionalpolitik
EU-Gelder müssen bei denen ankommen, die sie am nötigsten brauchen

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 15. Oktober 2015 Am heutigen Donnerstag hat der Regionalausschuss des Europäischen Parlaments über den Initiativbericht „Kohäsionspolitik und marginalisierte Gruppen“ abgestimmt. Das Ergebnis kommentiert die verantwortliche Berichterstatterin des EU-Parlaments und Mitglied im Regionalausschuss der Grünen/EFA-Fraktion Terry Reintke: „Kommunen in ganz Europa haben mit Armut, Arbeitslosigkeit und sozialer Ausgrenzung zu kämpfen. Gerade in Zeiten […]

Close-up eines Mikrofons mit einer Personenmenge im Hintergrund in Tiefenunschärfe.
PressemitteilungenSozialpolitik
Gebärdensprache: Ausbau von Dolmetschleistungen fördern!

PRESSEMITTEILUNG – Straßburg/Gelsenkirchen, 23. November 2016 Das Europäische Parlament hat an diesem Mittwoch mit überwältigender Mehrheit eine Resolution über Gebärdensprache und professionelle Gebärdensprachdolmetscherinnen verabschiedet. Terry Reintke, sozialpolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion, begrüßt die Annahme der Resolution und verweist auf die Situation vor Ort: „In Nordrhein-Westfalen leben rund 12.000 taube Menschen, die vorwiegend gebärdensprachlich kommunizieren. Ihnen stehen […]

Skateboard-Fahrer mit einem Skateboard während eines Sprungs.
JugendPressemitteilungen
EU-Parlament: Schluss mit unbezahlten Praktika!

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 02. Mai 2018 Heute hat die Youth Intergroup des Europäischen Parlamentes in einer Foto-Aktion auf die Missstände um unbezahlte Praktika im Parlament aufmerksam gemacht. Dies kommentiert die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion Terry Reintke, Gelsenkirchener Abgeordnete im Europäischen Parlament: „Seit Juni letzten Jahres liegt das Manifest der Youth Intergroup für faire Praktika […]

Aktuelles aus dem ParlamentEuropaPressemitteilungen
Terry Reintke in den Vorstand der Grünen Europafraktion gewählt

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 12. Juni 2019 Heute hat die Fraktion der Grünen im Europäischen Parlament ihren Vorstand gewählt. Die Spitzenkandidatin der nordrhein-westfälischen Grünen, Terry Reintke, wurde zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt Dazu erklärt Terry Reintke, Mitglied des Europäischen Parlaments: „Ich freue mich darauf, in der neuen, starken Grünen Fraktion mehr Verantwortung zu übernehmen. Nach dem sehr […]

FrauenLGBTIQ+
Sex*Macht*Politik – Talk mit Sookee in Hannover

Am 31. August 2018 ging es auf Einladung von Sven-Christian Kindler, Mitglied des Bundestages, und der niedersächsischen Heinrich-Böll-Stiftung um Sex, Macht und Politik. Zusammen mit der queerfeministischen Rapperin Sookee und der LGBTI*-Aktistin Cora Weiler hat Terry mehr mehr als zwei Stunden lang lebendig über die Genderdimension in Politik und Gesellschaft diskutiert.  Im Anschluss an die […]